Amphion by Paul Valéry

By Paul Valéry

Show description

Read or Download Amphion PDF

Best social sciences books

Boats to burn: Bajo fishing activity in the Australian fishing zone

Lower than a Memorandum of knowing among Indonesia and Australia, conventional Indonesian fishermen are approved entry to fish in a chosen quarter contained in the 2 hundred nautical mile Australian Fishing area (AFZ). although, workforce and vessels are usually apprehended for unlawful fishing task outdoors the accredited components and, after prosecution in Australian courts, their boats and kit are destroyed and the fishermen repatriated to Indonesia.

Advanced Surveillance

This education guide covers all elements of conducting a actual covert surveillance as a way to assemble intelligence and facts.

Extra resources for Amphion

Sample text

Vgl. , S. 24-25. G. Pridham hält diesen Faktor sogar für stärker als die originären politischen Ziele der Linksterroristen. a. ), Faszination der Gewalt. M. 1983, 391 S. , S. 253-254. 44 Der Stand der ForschWJg zu den BedingWJgen des Linksterrorismus in Deutschland ständliche Argumentation zur Begründung ihrer Thesen verzichten. "w In den Augen der Gefolgschaft erlangte die Ideologie der Terroristen besondere Glaubwürdigkeit dadurch, daß die RAF-Gründer seinerzeit bereit waren, ihr Leben für die anvisierten Ziele zu opfem.

So wurde am 6. September 1978 Willy-Peter Stoll in einem Düsseldorfer Restaurant erkannt und bei einem Festnahmeversuch von der Polizei erschossen. Drei Wochen später ereilte Michael Knoll nach einer Schießübung in der Nähe Dortmunds 34 Einleitung das gleiche Schicksal (während Angelika Speitel verhaftet wurde und Werner Latze nur mit Mühe entkommen konnte). Um zu neuer Stärke und Geschlossenheit zu finden, reisten die Illegalen im Herbst 1978 in ein palästinensisches Lager in Aden, ließen sich monatelang an Waffen ausbilden und debattierten intensiv ihr bisheriges Vorgehen und ihre weiteren Pläne.

68 Und den analytischen Schritt von der Identifikation der Ursachen zur Vorhersage der weiteren Entwicklung hat bisher ohnehin kaum einer der Autoren gewagt. 69 Das Ausblenden der makrosozialen Perspektive würde allerdings auch nicht weiterhelfen. Denn das Phänomen des Terrorismus setzt sich in seinem Kern aus einer vergleichsweise kleinen Zahl von individuellen Handlungen zusammen, die sich nur schwer analysieren lassen. Selbst wenn sich alle aus der sozialen Umwelt wirkenden Einflußgrößen eruieren ließen, wäre etwa der individuelle Schritt in die Illegalität doch nicht vollständig erklärbar.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 38 votes